Sie haben über die beliebtesten Auto Europas abgestimmt.


Die Schnellsten:
Gewinner: Ferrari LaFerrari

Mit 800 PS unter der Haube konnte sich der LaFerrari in der Kategorie der schnellsten Autos gegen seine Konkurrenz durchsetzen, - und das aus gutem Grund: In weniger als 3 Sekunden beschleunigt das Spitzenmodell auf 100 km/h, nach nur 15 Sekunden sogar schon auf 300 km/h. Diese Werte machen den Supersportwagen nicht nur zum leistungsstärksten Modell aus dem Hause Ferrari, sondern auch zum verdienten Sieger.

Zum Magazinbericht
Zu den LaFerrari Angeboten


Die Sparsamsten:
Gewinner: Toyota Auris Touring Sports Hybrid

Der dynamisch anmutende Hybrid des japanischen Autobauers verbraucht gerade mal 3,7 Liter auf 100 Kilometer. Ein echter Spritsparer also, der vor allem im Stadtverkehr seine Stärken ausspielen kann. Das Publikum ist da ähnlicher Meinung und wählte den sparsamen Hybriden zum Besten seiner Kategorie.

Zum Test
Zu den Auris Angeboten


Die Günstigsten:
Gewinner: Opel Adam

Der kleine Stadtflitzer von Opel überzeugt nicht nur durch seine Individualisierungsmöglichkeiten und seine gute Multimediaausstattung, sondern auch vor allem durch seinen Preis. Das günstigste Modell ist schon ab 11.750 € zu haben und ist damit ein echtes Schnäppchen.

Zum Test
Zu den Adam Angeboten


Die besten Elektroautos:
Gewinner: BMW i8

Dynamisch, sportlich, effizient und sparsam. Attribute, die der neuen Sportwagen-Innovation aus München zugeschrieben werden. So konnte das Hybridmodell in der Kategorie der „besten Elektroautos“ überzeugen. Im BMW i8 steckt ein leistungsstarker 362 PS Hybrid Antrieb, der das Fahrzeug in 4,4 Sekunden auf 100 km/h bringt.

Zum Test
Zu den i-Angeboten


Das beste Auto
Gewinner: Mercedes-Benz S-Klasse Coupé

Das Gewinnerauto besitzt alle Eigenschaften, die ungehemmten Fahrspaß garantieren. Die Kombination von luxuriösem Interieur, tollem Fahrverhalten und einem eleganten Äußeren machen das Vorzeigemodell von Mercedes-Benz zum „besten“ Fahrzeug des diesjährigen Awards.

Zum Test
Zu den S-Klasse Angeboten


Sonderkategorie "Design"
Citroën C4 Cactus

Äußerst unkonventionell präsentiert sich der C4 Cactus von Citroën. Auffallend sind auf den ersten Blick vor allem die farbigen Airbumps an den Flanken des Fahrzeugs sowie die LED-Tagfahrlichter. Seine äußere Erscheinung lässt sich wohl am besten als Mischung aus Kompaktwagen und SUV beschreiben, lässt sich nicht klar einordnen und tanzt deshalb designtechnisch gegenüber vergleichbaren Fahrzeugen klar aus der Reihe.

Zum Test
Zu den C4 Angeboten


Sonderkategorie "Technik"
BMW Laserlicht

Die neue Laserlicht-Technologie besticht durch hohe Energieeffizienz und Leuchtkraft: 30 Prozent geringeren Energieverbrauch und weniger Gewicht gegenüber der LED-Technologie verspricht BMW seinen Kunden. Bisher ist die neue Technologie aber nur als Optionsausstattung des i8 verfügbar.


Über den Internet Auto Award


Der Internet Auto Award ist ein Online-Publikumspreis, bei dem in 5 verschiedenen Automobilkategorien über das jeweils beliebteste Fahrzeug der teilnehmenden User abgestimmt wird. Der Internet Auto Award wurde im April 2014 zum bereits 12. Mal von AutoScout24 vergeben und ist in Europa der größte seiner Art. Die Befragung erfolgt in einem Zeitraum von 2 Monaten und findet in insgesamt 8 unterschiedlichen europäischen Ländern statt. Als Trophäe wird die CAROLINA vergeben, eine grazile und filigrane Figur, die nicht zuletzt mit ihrem anmutigen Design und ihrem Namen eine Verbindung zum Auto-Thema herstellt.